Herzlich Willkommen...

Neuigkeiten & wichtige Infos

Reitkurs mit Arne Koets am 28. & 29. Mai 2022

Seit Jahrzehnten widmet sich Arne Koets der mittelalterlichen Kampfkunst. Die Kampfkunst und Reitkunst gehen quasi miteinander einher, wodurch Arne zu den Pferden kam. Um die Reitkunst von der Pike auf korrekt zu lernen, ließ er sich von namenhaften Ausbildern/ Instituten schulen, wie z.B. der Fürstlichen Hofreitschule Bückeburg, an der er einige Jahr Bereiter und Kurator war. Genauso wichtig, wie ihm die korrekte Ausübung der Kampfkunst ist, liegt es ihm sehr am Herzen, die Reitkunst für das Pferd zu praktizieren und ihm somit die bestmögliche Ausbildung zu garantieren. 

 

Arne gibt seit mehreren Jahren weltweit Kurse in der angewandten Reitkunst und stellt an historischen Orten die Reiterei der vergangenen Zeit in Form von Ritterturnieren nach. Ein für mich ausschlaggebendes Argument für Arnes Unterricht ist die fokussierte Arbeit an dem Reitersitz. Leider wird heutzutage viel an den Pferden korrigiert, und wenig am Sitz des Reiters, obwohl dieser maßgeblich für gute Reiterei ist. Er hat einen unheimlich großen Wissens- und Erfahrungsschatz und eine sehr humorvolle Art zu unterrichten, sodass der Spaß nicht zu kurz kommt. 

Selbstredend kann man sich während der Unterrichtseinheiten mit Arne in der angewandten Reiterei versuchen, wie z.B. das Fechten zu Pferd oder in der Garrochaarbeit. Jedem ist frei gestellt, was in den insgesamt 4 Unterrichtseinheiten à 30 Minuten thematisiert werden soll. Natürlich kann auch Unterricht in der Hand-/ Bodenarbeit genommen werden. 

Es wird ebenfalls eine Theorieeinheit geben. 

 

Es sind noch Teilnehmerplätze mit Pferd frei!

Kosten für den Kurs: 340€ (inkl. MwSt., ohne Unterbringung des Pferdes)

 

Anmeldungen mit Pferd an info@hendrikeweidemann.de

Zuschauertickets können hier erworben werden!


Reitkurs mit Alex Zell am 14. & 15. Juli 2022

Am 14. und 15. Juli darf ich  Alex Zell auf meiner Anlage zu einem individuellen Reitkurs begrüßen. 

 

Über Alex:

Alex beschäftigt sich seit Anfang der 2000er intensiv mit den Traditionen und der Reitweise der kalifornischen Vaquero Horsemanship, bzw. altkalifornischen Reitweise. Auch die klassische europäische Reitkunst vor der HDV 12 sowie Spiel und Spaß mit dem Pferd am Boden und im Sattel gehören zu seinen Leidenschaften und seinem Repertoire. So muss es nicht immer der Sattel für ihn sein, gelegentlich ist er auch bareback ohne alles mit seinen Pferden im Gelände unterwegs. Sein Ziel ist es Pferde möglichst umfangreich, kreativ und korrekt auszubilden, so dass diese sich bis ins hohe Alter bester Gesundheit erfreuen und Freude an der gemeinsamen Arbeit haben. Für Alex soll jedes Pferd seinen ganz eigenen Charakter behalten und weiterentwickeln- wichtig ist ihm ausserdem der praktische Bezug zur Reiterei um dem Pferd die Sinnhaftigkeit seines Tuns zu vermitteln.

 

Über den Kurs:

Hauptschwerpunkt des Kurses ist die Schulung von Pferd und Reiter im Sinne der altkalifornischen Reitweise - Schwerpunkt Hackamore, Bosal (andere Zäumungen sind natürlich

ebenfalls möglich) und der klassischen Reitkunst.

Grundgedanke der Vaquero Horsemanship ist ein langsamer und stetiger Aufbau des Pferdes, ohne dieses dabei zu überfordern. Eine sinnvolle Gymnastizierung um Balance, Kraft und Durchlässigkeit zu verbessern, sowie ein partnerschaftlicher Umgang mit dem Pferd.

Die Nähe zur klassisch iberischen Reiterei, die als Ursprung dieser Reitweise gilt, ist hierbei unverkennbar.

Schulung vom Bosal über die Two Rein bis zum California Bridle Horse.

Kursinhalt ist außerdem der korrekte Umgang mit dem Bosal. Selbstverständlich ist die Teilnahme aber auch in anderen Zäumungen möglich, auf die ebenfalls individuell eingegangen wird, wie z.B. Trense, Kandare, Kappzaum, usw.

 

Ebenfalls ist die Schulung von Pferd und Reiter an der Garrocha möglich. Der Unterricht erfolgt mit und ohne Pferd und beinhaltet die Erarbeitung des korrekten Umgangs mit der Garrocha durch den Reiter, sowie das Training der Beweglichkeit und Manöver des Pferdes, vorrangig in den Seitengängen.

 

Zuschauertickets können unter folgendem Link erworben werden. 

 

Bei praktischer Teilnahme kontaktiert mich bitte über das Kontaktformular auf dieser Website. Dann schicke ich euch ein Anmeldeformular dafür zu. 

 

Kosten für den Kurs im Überblick:

 

Teilnahme mit Pferd: 315€

Zuschauer 1 Tag:30€

Zuschauer 2 Tage:50€

Wo könnt Ihr mich finden?

Auf dem Tabkenhof im Dorfring 8 in 27801 Dötlingen. 

 

Dort befinden sich sechs großzügige Paddockboxen und ein kleiner Offenstall für zwei Pferde. Neben verschiedenen Auslaufmöglichkeiten für die Pferde, können wir in einer schönen, hellen Reithalle unsere Pferde bestmöglich gymnastizieren. 

 

Mehr Informationen zu einer Paddockbox in Vollpension erhältst Du hier.

Platz für ein Praktikum gesucht?

Du wolltest schon immer mal einen näheren Einblick in den Alltag als Trainerin bekommen? 

Ab sofort besteht die Möglichkeit Schülerpraktika oder Langzeitpraktika bei mir zu absolvieren. 

 

Weitere Info's bekommst du hier